Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Eins zwei drei Rentier

Weihnachten überall – bei Richard, Rudolf und Hans. Im Kessel, im Glas und in der Pfanne. Oben, unten und nebenan. Mit Kugeln, Lametta und Licht. Mit Regen, Schnee oder Wind. Mit Elfen, Märchenbuch und Besuch. Mit Marzipanbrot, Dominosteinen und Lebkuchenhaus. In „Eins zwei drei Rentier“ sowie mit Nikolaus und Santa Klaus…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Matilda Ruta
Illustration: Matilda Ruta
Text: Philippe Nessmann
Illustration: Camille Nicolazzi
Text: Anka Schwelgin
Illustration: Anka Schwelgin
Text: u.a. Clémentine Thiberge
Illustration: u.a. Annette Marnat, Lindsay Dale
Text: Thomas Docherty
Illustration: Thomas Docherty
Text: Susan Batori
Illustration: Susan Batori
Text: Wolfram Hänel
Illustration: Meike Töpperwien
Text: Stefan Boonen
Illustration: Melvin
Text: Joëlle Tourlonias
Illustration: Joëlle Tourlonias
Text: Antonia Pichler
Illustration: Anna Marshall

90 Antworten

  1. Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare. Ich hoffe, dass es zum Weihnachtsfest so sein wird, wie ihr es euch vorstellt und wünscht. Die Glücksfee ist nun fleißig gewesen und je ein Exemplar von „Eins zwei drei Rentier“ gewonnen hat:

    Johanna

    Ich werde dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Viel Spaß beim Lesen!
    Eure Janet

  2. Ach die ist witzig, die Frau Budde. Wir haben auch schon zwei Bücher von ihr, wie schön also ein Weihnachtsbuch 🙂 Bei uns gehören zum Weihnachtsfest ein Baum, Geschenke, selbstgemachte Musik und Das Weihnachtsoratorium vom Band, ein Spaziergang und Kartoffelsalat 🙂

  3. Für mich ist das Zusammensein zumindest mit einem Teil meiner großen Familie das wichtigste und die Aufregung und die strahlenden Augen meiner Enkelkinder.
    Gemeinsam kochen und essen, Zeit füreinander haben, Geschenke für meine Lieben und die Christmette in der Nacht gehören für mich auch sehr wichtig.
    Perfekt wird es mit einem leckeren Essen und Weihnachtsplätzchen

    1. Für mich gehören zum Weihnachtsfest ein geschmückter Weihnachtsbaum, eine Krippe, Weihnachtsduft von Keksen und Orangen, Weihnachtslieder, Kerzen, lecker Essen, Spiele, Weihnachtsmärchen im Fernsehen und ganz viel Zeit mi meinen Liebsten!!

  4. Oh, da gibt es so vieles! Auf alle Fälle das gemeinsame musizieren und singen, die Vorfreude, das Spielen von Brettspielen, das gemeinsame Schlemmen…

  5. Leckeres Essen, meist Gans, grüne Klöß, Soße aus Printen und Malzbier, dazu selbstgemachtes Rotkraut.
    Nachtisch variiert nach Lust und Laune aaaaber da ist es ein MUSS, eine Mandel zu verstecken! Wer sie erwischt, erhält ein extra Geschenk. (führte unsere ältere Tochter vor ein paar Jahren ein, nachdem wir „die Kinder aus Bullerbü“ lasen.)

    Ansonsten gehören Spiele und gute Laune dazu

  6. An Heiligabend wird morgens der Weihnachtsbaum geschmückt. Nach dem Kaffeetrinken werden die Geschenke und das neueste Spiel (gibt’s immer von meinem Bruder) ausprobiert. Zum Abendessen gibt’s Hawaiitoast und dann Kinoabend mit „Kevin allein zu Haus“. Ab dem erstem Weihnachtstag wird dann fleißig in den neuen Büchern geschmökert…

  7. Als ich klein war, haben wir immer gewürfelt, wer als nächstes sein Geschenk auspacken darf – wer eine 6 würfelt, darf ein Geschenk aufmachen. So war die Bescherung nicht so schnell vorbei…

  8. Gemütliches Beisammensitzen, Kerzen, Lichter und Lieder spielen stehen bei uns definitiv jedes Jahr auf dem Programm 😉
    Leider fehlt meist der Schnee!

  9. Für mich selbst eigentlich nur meine kleine Familie ❤ wir haben doch das schönste schon bekommen, ein gesundes perfektes Baby. Und wir sind gesund.
    Aber für unsere kleine Tochter haben wir natürlich einen Christbaum und Geschenke.
    Wir machen es uns zuhause schön gemütlich, essen schön, spielen und lesen und nehmen uns Zeit für uns.

  10. Für mich gehören zum Weihnachtsfest Menschen dazu, die ich mag, und mit denen ich all die vielen neuem schönen Traditionen pflegen kann, die sich in den letzten Jahren entwickelt haben. Zum Beispiel tanzen um den Weihnachtsbaum und Buchteln mit Vanillesoße vor der Bescherung… 😉

  11. Die Dinge, die feste dazu gehören, haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Selbst den Tannenbaum gibt es nicht mehr unbedingt. Was aber immer gleich ist, sind die Menschen mit denen wir zusammenkommen. Darauf kommt es an 🙂

  12. Bei uns gehört zum Weihnachtsfest die gemeinsame Zeit mit der Familie, ein geschmückter Weihnachtsbaum, leckeres Essen, eigentlich auch immer der Gang zum Weihnachtsgottesdienst und natürlich auch Geschenke und gemeinsames Singen.

  13. Gemütlich essen, Zeit mit der Familie verbringen, viele Plätzchen und Waffeln naschen, Schneespaziergang, mit den Kids alle Geschenke in Ruhe ausprobieren, Vorlesen, kuscheln….

    1. Zu Heiligabend gehört bei uns ein leckeres Essen, Singen und Musizieren und das Buch „Jesus feiert Weihnachten“. Außerdem kommt die Mama jedes Jahr zu uns, damit wir als Familie feiern können.

  14. Bei uns gehört zur Weihnachtszeit das gemeinsame Schmücken des Tannenbaumes, Plätzchen backen, auf den Weihnachtsmarkt gehen und in jedem Fall Weihnachtslieder hörenund mitsingen Traditionen sind einfach wunderbar und sollten immer beibehalten werden ❤❤

  15. Bei uns gehört Raclette zum Weihnachtsabend dazu. So nimmt man auch gemeinsam Zeit zum Essen. Danach wird um die Geschenke gewürfelt. Oder Karten gespielt. Wer gewinnt bekommt eins. Oder darf eins verschenken.

  16. Hallo und herzlichen Dank für dieses schöne Türchen zum 3. Advent! Für mich gehören zum Weihnachtsfest auf jeden Fall ein geschmückter Weihnachtsmann, die Bescherung (mit Besuch vom Weihnachtsmann), Weihnachtslieder, Weihnachts- und Märchenfilme, ein schönes Festessen und natürlich ein schönes Buch dazu.

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
    Katja

  17. Wir haben letztes Jahr zum 1. Mal eine „Indoor-Schneeballschlacht“ gemacht, mit weißen, weichen Knautschbällen. 1 Stunde lang mit wachsender Begeisterung, ich hoffe, dass das eine neue Tradition wird!

  18. Unsere Weihnachtsgeschenke liegen alle unter dem Weihnachtsbaum. Bei der Bescherung sitzen wir alle am großen Tisch. Jeder bekommt ein Geschenk und wenn alle eins haben, muss jeder einzeln, nach und nach, auspacken. Dann kommt die nächste Runde – bis alle Geschenke verteilt sind. So bekommt jeder mit, was man geschenkt bekommt und es macht tierischen Spaß. Und das Geschenkpapier wird einfach auf den Boden geworfen und zum Schluss sammeln wir es alle gemeinsam auf.

    1. Zum Weihnachtsfest gehört für mich der Stress bis zur letzten Minute. Das Drama bis der Baum steht, der sich beim Auspacken als viel zu groß herausstellt und auf die richtige Größe gesägt werden muss. Die Geschenke drunter, die auch eigentlich erst kurz vorher eingepackt werden. Und jedes Jahr der Vorsatz, dass es nächstes Jahr ganz anders wird. LG Sabine ‍♀️

  19. Hallo liebe Janet!
    Witziges Buch!
    Also bei uns gehört die gemeinsame Zeit zusammen dazu! Gemeinsam schmücken und dekorieren. Gemeinsam backen und singen. Gemeinsame Spaziergänge.
    Liebe Grüße

  20. Bei uns gehört zum Weihnachtsfest auf jeden Fall das gemütliche gemeinsame Beisammensein mit leckerem Essen, ein gemeinsamer Spaziergang und das Leuchten der Kinderaugen…

    1. Das Beisammensein mit der Familie. Die Lichter, die leise Musik, einfach das Gefühl all das gehört dazu. Und dann die Bescherung und die leuchtenden Augen von den Kindern

    1. Gemeinsames dekorieren, Plätzchen backen und Weihnachtslieder singen gehören für uns unbedingt dazu. Und Heilig Abend wird gemeinsam mit Oma und Opa gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP