Knietzsche isst

Knietzsche ist ein kleiner Philosoph, der, wenn er etwas nicht versteht, beginnt nachzudenken. Das er  existenzielle Fragestellungen wie „Was bedeutet Toleranz?“, „Was zeichnet ein glückliches Leben aus?“ oder „Was passiert nach dem Tod?“, für die Erwachsenen oft die Worte oder die Zeit fehlen, gut erklären kann, zeigt er in der KIKA-Reihe „Hallo…!“. In dem Kinderbuch „Knietzsche isst: Das allwissende Ernährungsbuch“ geht er dem Thema Ernährung auf den Grund. Ob Röhrenrutsche, Tipps für Schlaupupser oder Zuckerinvasion – Hier geht es rund ums Kochen, Essen und Verdauen.

Brausepulver für den Kopf

Knietzsche ein ganz normales Kind und keineswegs perfekt. Seine Schnürsenkel sind immer offen, er ist tollpatschig und bringt sich oft selbst in peinliche Situationen. Was er aber sehr gern mag, ist das Denken. Die Welt ist voll mit Rätseln und Fragen, die erforscht und entdeckt werden wollen. Genau das liebt Knietzsche. Denken ist für ihn wie Brausepulver für den Kopf und er tut das mit viel Witz auf seine ganz eigene verrückte Art. Im Buch „Knietzsche isst“ ist er dem Thema Ernährung auf der Spur…

Knietzsche isst Bild 2
© vision X, © Neuer Umschau Buchverlag

Auf die Löffel, fertig, los!

Wo kommt das Essen eigentlich her? Was passiert damit im Körper? Warum schmeckt etwas oder nicht? Warum haben Eier Nummern? Was ist gesunde Ernährung? Was heißt regional und saisonal? Brauchen Menschen auch Treibstoff? Was hat Essen mit Umweltschutz zu tun? Gutes Benehmen am Tisch, äh wieso? Was braucht man alles zum Kochen? Knietzsche geht diesen und weiteren Fragen mal so richtig auf den Grund.

Knietzsche isst Bild 1
© vision X, © Neuer Umschau Buchverlag

Futterpiraten und Supermarkt-Safari

Autorin Anja von Kampen bringt mit „Knietzsche isst: Das allwissende Ernährungsbuch“* Kindern Essen- und Ernährungsfragen auf wirklich amüsante und schlaue Art und Weise nahe: Angefangen von den körperlichen Prozessen über allgemeines Wissen bis hin Manieren bei Tisch. Dabei steht vor allem ein entspannter und kindgerechter Zugang ohne den erhobenen Zeigefinger im Vordergrund. Gerade Kinder haben ja ganz eigene Vorstellungen, was das Thema Essen angeht. Hier können sie sich selbst schlau machen und finden ganz tolle Tipps.

Knietzsche isst Bild 3
© vision X, © Neuer Umschau Buchverlag

So zum Beispiel gibt Knietzsche Tipps, wie es möglich ist, unbemerkt zu pupsen oder warum sabbern wirklich eine sinnvolle Sache ist. Dazu gibt es viele leckere Rezepte, die allein schon von Namen her – Piratenblut (selbstgemachter Ketchup) oder Schmusie (Saftmix) – Kinder ansprechen und zum Ausprobieren anregen. Ebenfalls wunderbar gelungen sind die informativen Übersichtseiten, wie beispielsweise der Saisonkalender, die Geschmackstabelle oder die Backofen-Symbole. Das Beste aber ist, das es nicht nur ein Buch zum Lesen und Anfassen ist, es bietet auch ganz viel Platz zum Reinschreiben, Reinmalen, Reinkritzeln und Reinkleckern. So haben die kleinen Leser viel Raum für eigene Ideen und Notizen. Ein rundum unterhaltsamer Ratgeber für Kinder, zu dem der Untertitel „Das allwissende Ernährungsbuch“ hundertprozentig passt.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Anja von Kampen
Erscheinungsjahr: 30. März 2016
Verlag: Neuer Umschau Buchverlag
Altersempfehlung: 8 bis 10 Jahre
ISBN: 978-3-8652-8807-3
Bildquelle: © vision X, © Neuer Umschau Buchverlag

Gefällt euch das Buch, könnt ihr es hier kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen