Maus und Eichhorn auf großer Winterreise

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Der Winter ist da. Maus bestaunt den Schnee und die verschneiten Zacken in der Ferne. Sie möchte unbedingt herausfinden, was es mit den Bergen auf sich hat. Ganz klar, dass ihr Freund Eichhorn sie dabei begleitet. Sie packen alles zusammen, was sie brauchen auf den Karrenschlitten. Und dann geht es los: „Maus und Eichhorn auf großer Winterreise“…

Maus und Eichhorn auf großer Winterreise

Die Tage sind kurz, die Nächte lang und kalt. Vom Himmel schweben Schneeflocken herab. Es ist der erste Schnee für die Maus, und sie kann nicht aufhören zu staunen. Die Maus steht am Fluss und betrachtet die verschneite Landschaft. In der Ferne entdeckt sie weiße, große Zacken. Das müssen die Berge sein, von dem der Enterich erzählt hat. Zurück in ihrer Mäusehöhle erwartet sie Besuch von Eichhorn. Sie erzählt und erzählt und erzählt von den Zacken in der Ferne. Die Maus möchte dort unbedingt hin und herausfinden, was es mit den Bergen auf sich hat.

© arsEdition

Eichhorn schraubt Kufen unter einen Karren, damit sie auf ihrer Winterreise einen Schlitten haben. Ein paar Tage später haben sie Kissen, Decken und Vorräte gepackt. Dann geht es los. Je näher sie den Bergen kommen, desto größer und höher werden sie. Die Maus hat nur kurze Beine, und die sind müde. Zum Glück finden sie bei den Maulwurfs eine warme Unterkunft für die Nacht. Am nächsten Tag schaffen es Maus und Eichhorn auf den Gipfel. Überglücklich schauen sie weit ins Land, auf Berge, in Täler. Sie beschließen bergab mit dem Schlitten nach Hause zu fahren. Doch schlittern sie die falsche Seite des Berges herunter. Wo sie wohl landen werden?

© arsEdition

Wundervolles Winterabenteuer

Einfühlsam in zarten, detailreichen Zeichnungen entfaltet Kristina Andres in „Maus und Eichhorn auf großer Winterreise“* eine poetische Geschichte über Freundschaft, Hoffnung, Neugierde, Fernweh, Zusammenhalt, Sehnsucht, Freiheit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Leise eingehüllt in weiß-glitzernde Winterlandschaften harmonisieren Bilder und Text so wunderbar, dass die Stimmung fast spürbar ist. Und trotz der winterlich-frostigen Ausdrucksstärke ist es ein Buch voller Wärme, mit einem herzlich-nachhallendem Zauber.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Text: Kristina Andres
Illustration: Kristina Andres
Erscheinungsjahr: 4. Oktober 2021
Verlag: arsEdition
Altersempfehlung: ab 3 Jahre
ISBN: ‎978-3-8458-4359-9
Bildquelle: © arsEdition

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.