Monster!

„Monster!“: Echte Monster. Krock, Platsch und Herr Pong sind Schrankkrabbler, die durch den einen Schrank in die Menschenwelt hineinkrabbeln und durch einen anderen wieder hinaus. An einem Samstagmorgen landen sie bei Joscha im Wohnzimmer. Am liebsten würden die drei sofort in ihre Welt zurückkehren, doch nicht jeder Schrank ist zum Krabbeln geeignet. Dafür brauchen sie Joschas Hilfe…

Monster!

5.47 Uhr an einem Samstagmorgen: Joscha hüpft auf das Bett von Mama und Papa. Unten im Wohnzimmer sind Monster. Aber Mama und Papa sind noch so müde und schlafen weiter. Joscha setzt sich leise auf die Treppe. Er hört sie ganz deutlich. Es läuft ihm kalt den Rücken runter. Doch plötzlich schlägt sein Herz doppelt so schnell. Die Monster öffnen Trinchen Kaninchens Stall. Das geht zu weit. Joscha nimmt all seinen Mut zusammen und stellt sich den Monstern in den Weg.

© Coppenrath

Die sich mächtig erschrecken. Krock, Platsch und Herr Pong suchen gerade den Schrank, durch den sie weiterkrabbeln können. Die Drei sind Schrankkrabbler. Durch den einen Schrank gelangen sie in den Menschenwelt, durch einen anderen wieder hinaus. Joscha betrachtet besorgt das Chaos, das die Schrankkrabbler bereits angerichtet haben. Au backe! Joscha will ihnen helfen. Aber weder Kühlschrank, Kloschüssel noch Bücherregal sind richtig. Dann wird auch noch Papa wach. Alle Mann verstecken…

© Coppenrath

Monsterstarkes Mutmachbuch

In „Monster!“* greift Stephan Pricken die Angst vor Monstern und der Dunkelheit als Thematik auf. Verpackt in herrlich-lustige und schräge Geschichte. Voller Situationskomik, wohl dosierter Spannung und überraschenden Wendungen. Mit monsterstarken Illustrationen. Ob das Buch wirklich die Angst mindert? Möglicherweise. Vielleicht auch nicht. Aber einen Versuch ist es wert, der garantiert für jede Menge Spaß beim Lesen sorgt. Eine unheimlich tolle Gute-Nacht-Geschichte, die wunderbar fantastisch unterhält und immer wieder Schmunzeln lässt. Klein wie Groß.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Stephan Pricken
Illustration: Stephan Pricken
Verlag: Coppenrath
Erscheinungsjahr: 8. Juli 2020
Altersempfehlung: ab 4 Jahre
ISBN: 978-3-6496-3310-5
Bildquelle: © Coppenrath

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Gewinnspiel: Monster!

Happy-Halloween-Week: Jeden Tag gibt es das aktuell vorgestellte Buch zu gewinnen. Heute ist es „Monster!“. Wollt ihr gern wissen, ob Joscha, Krock, Platsch und Herr Pong den richtigen Schrank finden? Dann verratet mir in einem Kommentar, ob bei euch auch schon mal nachts Schrankkrabbler unterwegs gewesen sind und ein kleines Chaos hinterlassen haben.

Viel Glück
Eure Janet

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 27.10.2020 und endet am 27.10.2020 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird ausgelost. Wer ein Kommentar hinterlässt, kann gewinnen. Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Es entscheidet das Los.
• Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.
• Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
• Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
• Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
• Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
• Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
• Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
• Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
• Veranstalter sind der Blog Kinderbuchlesen.de.
• Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
• Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
• Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
• Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
• Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.

Bildquelle: © Coppenrath



37 Gedanken zu „Monster!

  • 28. Oktober 2020 um 12:21
    Permalink

    Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare. Hui, wie wunderbar zu lesen. Danke für eure Antworten, und dass ihr mitgemacht habt. Die Glücksfee hat gezogen. Das Buch „Monster!“ gewonnen hat:

    Karola Dahl

    Ich werde Dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Viel Spaß beim Lesen und einen unheimlich fantastischen Tag gewünscht!
    Eure Janet

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 20:05
    Permalink

    bisher waren noch keine Schrankmonster bei uns

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 20:04
    Permalink

    Wir hatten keine Schrankkrabbler, aber dafür Bettenkrabbler, die jede Nacht kamen.

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 18:45
    Permalink

    Unsere Katze ist der Schrankkrabbler. Die sitzt gerne mal auf der Schrankwäsche :)

    Ich hatte als Kind die Vorstellung von Monstern im Schrank und unter dem Bett. Jede Nacht wurde vor dem Zu Bett gehen alles kontrolliert. Ein Monster hat sich zum Glück nie gezeigt.

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 17:48
    Permalink

    Bei uns waren zum Glück noch keine Monster im Schrank, wob ein mein Sohn das wohl eher toll finden würde, denn Monster sind für ihn ziemlich cool!

    Antwort
    • 27. Oktober 2020 um 20:00
      Permalink

      nein hatten wir noch nicht

      Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 17:46
    Permalink

    Das Kind haben die Monster bislang nicht verschreckt aber sie machen heimlich Staub und Dreck und sind dann schnell wieder weg…

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 16:42
    Permalink

    NachtS? Die Kommen dan GANZEN TAG über! Sobald man einen Raum verlässt!

    Antwort
    • 27. Oktober 2020 um 21:37
      Permalink

      Guten Abend,
      ich bin nicht nur von den Illustrationen begeistert, sondern auch von der Thematik Angst vor Monster und der Dunkelheit alleine zu überwinden.
      Es wäre ein perfektes Halloween-Geschenk für meine zwei Kümmelmoster, die ausschließlich tagsüber wüten und lieber eine Höhle aus allen unseren Kissen und Decken im Haus bauen als in Schränken zu kriechen.
      Liebe Grüße und schönen Abend noch

      Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 16:28
    Permalink

    Was ein zauberhaftes Gewinnspiel. Bisher hatten wir Glück und wurden von den Monstern verschont aber ich bin mir sicher, dass unsere kleine Maus, die vor ein paar Wochen bei uns eingezogen ist❤️ schon Pläne mit ihnen geschmiedet hat. Sie werden uns bestimmt schon ganz bald besuchen und alles auf den Kopf stellen.‍♀️ Ich bin schon gespannt was sie sich haben einfallen lassen. Gerne hüpf ich schnell mit in den Lostopf und drück fest die Däumchen.

    Antwort
    • 27. Oktober 2020 um 20:45
      Permalink

      Oh was für ein passendes Buch. Bei uns ist das Thema Monster gerade aktuell. Schrankkrabler sind bei uns nicht unterwegs, es sind eher Bettkrabler damit sie nicht von den Monstern gefunden werden ❤️

      Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 14:29
    Permalink

    Bei uns sind rote und pinke Monster unterwegs und ärgern unser Kind es ist echt sauer und genervt von den nächtlichen Besuchen und hat auch ein wenig Angst. Das

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 13:01
    Permalink

    Ich kenne auch Monster in dieser Grössen-Kategorie.. die belagern mein Haus hin und wieder als quirliges Trio und sagen Omi zu mir.. dass auch die Schränke dran sind, versteht sich von selbst.. wenn sie besonders brav waren, haben sie, bevor sie sich verabschieden, wieder aufgeraeumt..
    Monstermässig..

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 11:55
    Permalink

    Hallo liebe Janet!
    Ha ha, das klingt nach einem witzigen Buch :-)
    Also bei uns waren die zum Glück noch nicht :-)
    Liebe Grüße

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 11:54
    Permalink

    Auf jeden Fall! Und das zugehörige Chaos haben sie auch mitgebracht! ;-)

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 11:14
    Permalink

    Für die Kinder in in der KITA istdas sehr unterschiedlich! Manche finden Monster lustig, manche haben Angst und,und,und!
    Aber eins ist bei allen Kindern gleich, ein Buch vorgelesen zu bekommen macht Spaß!

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 10:56
    Permalink

    Nein, weil ich vor dem Schlafen gehen gründlich unter dem Bett und im Schrank nachschaue, dass sich dort nichts und niemand versteckt hat.

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 9:49
    Permalink

    Bei dem Chaos das manchmal herrscht, waren bestimmt schon Schrankkrabbler hier. Gehört haben wir sie noch nicht, sie scheinen ihr Werk leise zu verrichten

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 9:39
    Permalink

    Hallo und auch heute wieder herzlichen Dank für das tolle Gewinnspiel! Wir mögen die Halloween-Zeit sehr und wir lesen dann immer auch sehr gerne Bücher, die zu Halloween passen. Sehr gerne versuche ich deshalb heute wieder mein Glück. Also Schrankkrabbler waren bei uns bisher zum Glück noch nicht unterwegs, aber mit Chaos kennen wir uns gut aus ;)

    Liebe Grüße
    Katja

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 9:36
    Permalink

    Haha … wenn ich manchmal so in die Schränke gucke, kommen die anscheinend tatsächlich öfter vorbei. Aber die sind ganz leise .. gehört habe ich noch nichts ;-)

    Antwort
    • 27. Oktober 2020 um 15:57
      Permalink

      Bei dem Chaos, das unser Sohn veranstaltet hatten wir sicherlich schon jede Menge dieser Monster hier. Aber gesehen haben wir sie noch nicht. Ich halte die Augen offen.

      Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 9:08
    Permalink

    Schrankkrabbler – ich denke da an Holzwürmer.
    Kleine Monster wie unser Paul geistern hoffentlich nicht schlaftrunken durchs Haus – das könnte etwas zu gefährlich sein.
    Andere Schrankkrabbler kennen wir nicht, wohl die Angst vor dem Dunkeln, wie im Keller.

    Antwort
    • 27. Oktober 2020 um 10:13
      Permalink

      Schrankkrabbler die Chaos verbreiten, sind bei uns nur tagsüber unterwegs
      Wir würden uns sehr über dieses Buch freuen.

      Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 8:49
    Permalink

    Wenn ich mir morgens die Wohnung so angucke, kommen sie bei uns gern vorbei und besonders oft am Wochenende, da scheint es ihnen bei uns gut zu gefallen. Das Buch klingt super, Danke für die tolle Chance, liebe Grüße Alexandra

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 8:46
    Permalink

    Hallöchen! Schrankkrabbler ist ja ein süßes Wort ❤️. Meine Kinder (5&7) sind ganz große Angsthäschen. Steckdosenlicht und Nachtlichtchen im Bett sind Pflicht. So werden alle Monster in die Flucht geschlagen :-)

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 8:19
    Permalink

    einmal?– die kommen fast jede Nacht

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 8:12
    Permalink

    Unser Monster ist unser Kater. Und der heißt nicht nur so, er krabbelt auch nachts in jeden (Schrank-)Winkel.

    Antwort
    • 27. Oktober 2020 um 8:42
      Permalink

      Julian sagt immer “das war der heilige Geist”, wenn auf einmal das Chaos in seinem Zimmer ausgebrochen ist

      Antwort
      • 27. Oktober 2020 um 12:43
        Permalink

        Die sind bei uns im Schrank und bringen die Kleider durcheinander mein kleiner Sohn sagt öfters Monster wenn er in sein Bett muss, vielleicht hat er durch das Buch weniger Angst wenn er sieht wie lustig die Monster sind.
        Liebe Grüsse

        Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 7:51
    Permalink

    Das hatten wir tatsächlich mal.Allerdings stellte sich heraus,dass der Schrankkrabbler unser Kater war, der auf naechtlicher Suche nach einem Abenteuer sich in den Kleiderschrank begeben hatte.

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 7:49
    Permalink

    Ich glaube die sind sogar tagsüber unterwegs

    Antwort
    • 27. Oktober 2020 um 8:16
      Permalink

      Bei uns Zuhause ist es auch eher die Katze, die eir dann auch manchmal gar nicht mehr finden, weilnsie wohl auch einen besonderen Schrank entdeckt hat.
      Liebe Grüße Manuela

      Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 7:42
    Permalink

    Das KÖNNTE sein , dass Nachts BEI uns MONSTER unterwegs sind . Wenn man manchmal das ZIMMER von meiner TOCHTER anschaut . ABER GESEHEN HABEN WIR SIE NOCH NIE .

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 7:22
    Permalink

    Oh ja das war mal bei uns auch so. Aber unser Monster hat kein Chaos hintergelassen :)

    Antwort
    • 27. Oktober 2020 um 17:32
      Permalink

      Hi
      Eins??? Wenn man manchmal das Chaos sieht, denke ich an 10 Monster vlg Tine

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.