Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Warum Weihnachtswunder manchmal ganz klein sind

Ein kleines Käuzchen, dessen Tanne gefällt und auf dem Weihnachtsmarkt aufgestellt werden soll, gelangt so in die Stadt. Dort wird es gefunden und landet bei Emilia, die sich mit Tieren auskennt und weiß, was zu tun ist. Sie wärmt es auf, füttert es und macht sich zusammen mit ihrem Vater am nächsten Tag auf den Weg in den Wald, denn da gehört es hin: „Warum Weihnachtswunder manchmal ganz klein sind“…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Wolfram Hänel
Illustration: Meike Töpperwien
Text: Stefan Boonen
Illustration: Melvin
Text: Joëlle Tourlonias
Illustration: Joëlle Tourlonias
Text: Antonia Pichler
Illustration: Anna Marshall
Text: Antonia Pichler
Illustration: Anna Marshall
Text: Patricia Strübin, Daria Locher
Illustration: Patricia Strübin, Daria Locher
Text: Maki Saito
Illustration: Maki Saito
Text: Jonny Leighton
Illustration: Mike Byrne
Text: Robin Cruise
Illustration: Valeria Docampo

167 Antworten

  1. Das Gewinnspiel ist beendet. Ganz lieben Dank für eure wundervollen Kommentare. Die Weihnachtswinterglücksfee hat nun gezogen und gewonnen hat:

    Sylvia Strätz

    Wir werden dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass wir vielleicht dort landen.

    Euch ein fantastisches 3. Adventswochenende!
    Das wünscht euch das Kinderbuchlesen.de-Team

    1. Herzlichen Dank für dieses schöne Gewinnspiel! Ich habe bislang leider noch kein Weihnachtswunder erlebt, aber vielleicht passiert es dieses Jahr 🙂

      Liebe Grüße
      Katja

  2. was ist denn ein richtiges Weihnachtswunder? Es sind wohl vermutlich die kleinen Dinge, die das Wunder bewerkstelligen und die gibt es ja Gott sei Dank für offene AUgen und Herzen.

  3. Für mich ist es jedes Jahr wieder ein Wunder, dass ich neu erfahren darf, dass Jesus für uns geboren wurde. Das ist mein Weihnachtswunder – den Sinn von Weihnachten jedes Jahr neu begreifen zu dürfen. 🙂

    1. Wie definieren wie Wunder? Ein Wunder, dass wie alle da sind, zum selben Zeitpunkt auf einer ewigen Zeitachse? Ich habe meinen Mann im Dezember 2006 kennengelernt und irgendwann im Dezember 2016 ist unser Sohn entstanden, der noch gerne Geschichten vorgelesen bekommt und an Wunder, Märchen und tolle Geschichten glaubt.

  4. Mein Weihnachtswunder war, dass ich letztes Jahr 1 Tag vor Weihnachten wieder negativ war und Weihnachten mit meiner Familie feiern könnte

  5. Ich habe mir als Kind weiße Weihnachten im Skiurlaub gewünscht. In der Nacht zum 24.12 hat es damals so schön geschneit. Für mich war das ein kleines Wunder, da alles grün war, als wir im Urlaubsort ankamen.

  6. Mein Weihnachtswunder ist jedes Jahr mit meiner gesunden Familie feiern zu können und ich hoffe und wünsche mir dass es noch möglichst viele Jahre so bleibt.

  7. Man sollte auch auf die täglichen kleinen Wunder achten. Heute kam mir ein Auto entgegen, dass einen roten Bommel vorne angeklebt hatte. Es sah aus wie eine rote Nase. Ich musste sofort lachen und habe mich riesig gefreut durch so eine kleine witzige Geste aus dem Alltagstrott zu entfliehen.

    1. Für jeden erscheinen Weihnachtswunder anders. Ich denke jeder hat schon eines erlebt, vielleicht ohne es zu bemerken… Ich wünsche allen viel Freude beim Wunder entdecken in der Weihnachtszeit

  8. Für mich war es damals ein kleines Wunder, als ich an Heiligabend so früh Feierabend hatte, dass ich meine Familie überraschen konnte und mit ihnen feiern konnte eigentlich wäre ich erst am nächsten Tag gekommen 🙂

  9. Wir hoffen so sehr auf ein Weihnachtswunder dieses Jahr… denn meinem Mann wurde überraschend gekündigt .. das macht es für uns als Familie sehr schwer ..

  10. Rund um Weihnachten ist die Zeit doch täglich voller kleiner „wunderbarer Momente“ finde ich – die Vorfreude der Kinder ist jedes Jahr auf`s Neue wunderbar;-)

  11. Jedes Mal, wenn wir an Heiligabend zusammen sitzen und die Zeit miteinander genießen, ist es WUNDERvoll und WUNDERschön!!
    Vor etwa 20 Jahren, auf dem Weg zu unseren Eltern fing es an Heiligabend an zu schneien. Erst ein bisschen und dann ganz dicke Flocken ❄️ Das war auch WUNDERvoll!!

  12. Ich habe wenige Tage vor dem Heiligabend 2006 herausgefunden, dass ich unser zweites Baby erwarte. Das war unser (sehr erwünschtes) Weihnachtswunder <3.

    1. An ein direktes Wunder kann ich mich nicht erinnern. Aber generell ist es schon ein tolles Gefühl, wenn die ganze Familie an Weihnachten besinnlich beisammen sitzt und dieses Jahr ist es besonders, weil in mir drin ein kleines Wunder wächst. ❤️

    1. Bei uns in der Nähe wohnt ein kleines Käuzchen, dass ich fast jeden Abend und morgen hören kann und ich freue mich jedes Mal riesig.
      Letzte Woche ist es mir dann begegnet und ist vor mir im Baum gelandet. Das war schon magisch!

  13. Wir hatten einmal einen Vogelnest im Weihnachtsbaum. Deswegen wurde er dann nach Weihnachten mit Nest vorsichtig nach draußen gebracht und tatsächlich, im Frühjahr könnten wir beobachten, wie ein Vogel es sich darin gemütlich gemacht hat

  14. Ein Weihnachtswunder geschieht alljährlich, wenn die Menschen um mich herum besinnlich und friedlich werden. Das erinnert mich so sehr an die christliche Botschaft, die plötzlich erlebbar wird.

  15. Weihnachten mit Schnee fand ich als Kind immer besonders schön.
    Dieses Jahr ist Weihnachten wundervoll weil wir mit Baby feiern: Mein erstes Enkelkind ist dabei, und das ist ein riesengroßes kleines Wunder für mich.♥️♥️♥️

  16. Das Wichtigste für mich ist, dass meine Familie gesund ist. Jedoch könnte ich dieses Jahr tatsächlich noch ein kleines Weihnachtswunder gebrauchen. 🙂

  17. Als man noch klein war und das Christkind noch die Geschenke brachte, war das für mich als Kind ein Wunder. Und als Frau Holle dann noch weiße Weihnacht gezaubert hat. Man sollte als Erwachsene auch noch an solche Wunder glauben.

  18. Es gibt so viele kleine Wunder, wir müssen nur hinschauen, auch weihnachtliche Wunder :-)! Von daher habe ich schon viele kleine Weihnachtswunder in all den Jahren erlebt…

  19. Oh ja, ich habe auch schon ein kleines Weihnachtswunder erlebt. Als wir mal nach dem Gottesdienst nach Hause kamen, hat mir jemand ein kleines Geschenk vor die Tür gelegt und mir einen unglaublich schönen Brief geschrieben. Ich denke jedes Jahr daran, weil es mir so viel bedeutet hat! ✨ Liebe Grüße, Marion

    1. Wir hatten über 1 Jahr auf unser Baby gewartet. Und am 26.12. hatte ich dann den positiven Schwangerschaftstest. ❤️ Das beste weihnachtswunder absolut.

    2. Ich habe ein Päckchen vor der Haustür gefunden. Niemand war zu sehen, eine Karte war dran. Ich hatte verschiedene Leute in Verdacht, mir diese Überraschung gemacht zu haben, und habe die Schrift auf der Karte verglichen.
      Es war rätselhaft

  20. Ist ja immer eine Definitionssache.
    Ich freu mich einfach drüber, wenn die ganze Familie gesund am Tisch sitzt. Und das ist ja leider auch nicht immer selbstverständlich

  21. Ich weiß noch,dass ich mir als Kind unbedingt Schnee zu Weihnachten gewünscht habe, aber alles blieb weiß. Als wir Abends nach dem Gottesdienst aus der Kirche gekommen sind, fing es an zu schneien. Für mich war das damals mein Weihnachtswunder 🙂

    1. Für mich war immer der hell erleuchtete und prächtig geschmückte Weihnachtsbaum als Kind ein Wunder. Ich stand dann immer ganz still und andächtig da…
      Heute ist immer das Zusammentreffen in der der Nachbarschaft ein kleines Wunder für mich, wenn wir an Heiligabend von unserem Balkon aus musizieren und die Nachbarn in den angrenzenden Gärten oder in unserem Gärtchen stehen und mitsingen. Welch schöne Gemeinschaft. Das Buch würde ich sehr gern meiner Kindergartengruppe vorlesen. Vielen Dank für das Gewinnspiel.

  22. Weihnachten ist eine feierliche Zeit, in der man mit der Familie zusammen sein darf und schöne Momente genießen kann, die vorher unmöglich schienen bei dem Stress vorher ✨

  23. Unser Weihnachtswunder ist am22.12.2016 geboren. Weihnachten im Krankenhaus zu verbringen ist sicherlich keine tolle Alternative aber mit unserem Wunder an der Seite hatten wir ein wunderbares familiäres Weihnachtsfest im Familienzimmer des Krankenhauses.

  24. Mein Weihnachtswunder erlebte ich letztes Jahr: Ich war krank und dachte schon, ich müsste Weihnachten alleine verbringen. Mit viel Medizin konnte ich doch am Weihnachtsessen dabei sein. Das war zu schön!

  25. Wieder ein tolles Buch! Jedes Weihnachten ist vielleicht ein kleines Wunder. Als kleines Kind war allein der geschmückte Tannenbaum und der bunte Teller ein Wunder.

    1. Mein Weihnachtswunder war das erste Corona-Weihnachten und der Besuch meiner Oma bei uns. Sie hat sich so sehr gefreut, mal raus zu kommen ❤️

  26. Ich habe vor einiger Zeit einen Freund zu uns eingeladen, da ich erfahren hatte, dass in der Familie wenig Wert auf das Weihnachtsfest gelegt wird. Eine kurze Zeit später sind wir ein Paar geworden und sind heute immer noch zusammen. Das war mein kleines Weihnachtswunder.

    1. Unser kleines Weihnachtswunder heißt Marie. Gebote am 24.12.2022 und wird 1 Jahr am Heiligen Abend !❤️und ist unsere 3.Enkelin ❤️

  27. Ich dachte kurz vor Weihnachten mal, dass mein (zu dem Zeitpunkt) 12 jähriger Kater nicht mehr lange bei uns ist. Aber er hatte sich nochmal berappelt. Leider mussten wir ihn dann 8 Monate später gehen lassen. Trotzdem war es mein kleines Weihnachtswunder, dass er dieses eine Weihnachten noch bei uns war.

  28. unser Weihnachtswunderland hatten wir vor ein paar Jahren, als meine Oma ausversehen an einem anderen Tag einen Tisch reserviert hatte. Wir haben uns dann alle bei meiner Tante getroffen und zusammen gekocht. Es war mit das schönste Weihnachtsfest von allen

  29. Ein richtiges Weihnachtswunder leider noch nicht.
    Aber wenn wir dieses wunderschöne Buch gewinnen würden, wäre das für unsere Kinder und mich auf jeden Fall ein kleines Weihnachtswunder

  30. Die Vorweihnachtszeit gleicht schon einem Wunder. aber das größte Wunder ist der 24.12 selbst wenn die Geschenke unterm Baum liegen und die Kindersugen strahlen.

  31. Die Vorfreude auf Weihnachten. Jeden Tag ein Türchen öffnen, Plätzchen backen. Das sind mir jeden Tag kleine Wunder. anderen eine Freude bereiten und denen ein kleines Wunder bescheren.

  32. Dank meinem Sohn zelebriere ich die kleinen Weihnachtswunder jetzt wieder viel viel mehr (z.B. jeden Tag aufgeregt sein wenn man den Adventskalender öffnet, mit leuchtenden Augen über den Weihnachtsmarkt gehen, zusammen den Weihnachtsbaum schmücken, durch die Stadt laufen und die leuchtenden Sterne in den Fenstern zählen, den Vögeln ebenfalls ein kleines Weihnachtsgeschenk geben,….)

  33. Tatsächlich hat sich meine Tochter 2021 ein Geschwisterchen zu Weihnachten gewünscht. An Weihnachten haben wir dann den Test gemacht und jetzt hat sie schon seit über einem Jahr einen kleinen Bruder.

    1. Ich glaube kleine Wunder gibt es immer wieder. Wenn ich unsere 4 Enkelkinder Weihnachten um mich herum habe sehe ich die Wunder und kann sie wortwörtlich fassen ❣️❣️❣️❣️

  34. oh ein süsses Buch…danke für die tolle Gewinnchance… also ein richtiges weihnachtswunder nicht aber ich bin jedes mal froh das alle meine kids gesund sind und sie ihren weg einfach gut meistern.

    1. Als ich ein Kind war, habe ich das Christkind gesehen! ✨Auch wenn ich heute wriß, dass es sehr unwahrscheinlich ist, habe ich heute noch eine wundervolle Erinnerung an diesen Moment.✨

  35. Heute früh haben sich die die Mädels (6 und 9 Jahre) ausnahmsweise mal nicht angezickt, sondern sich gegenseitig die Haare gemacht und sich auf das Adventssingen in der Schule gefreut. Definitiv ein kleines Weihnachtswunder. 😉

    1. oh, wir lieben Erhard Dietl ein direktes Weihnachtswunder hatten wir eigentlich noch nicht. sind aber dennoch überaus zufrieden wie es läuft. ❄️

  36. Ja, das habe ich tatsächlich – ich habe als 3 Jahre altes Mädchen eine wunderschöne Babypuppe bekommen, ich weiß noch 43 Jahre später, wie toll das war und wie es mir als Wunder damals vorkam, dass genau diese Puppe unter dem Baum saß:-)

  37. mal wieder unverhofft ganz alte Freunde zu Treffen, wäre mein Weihnachtswunder. Das ist mit das Schönste, wenn es alle in die alte Heimat zurück drängt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP