Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Weihnachtszeit und Wichtelzauber

Plötzlich und über Nacht ist sie da: Eine Wichteltür! Meist am 1. Dezember. Manchmal auch früher. Manchmal später. Und manchmal gibt es schon vorher eine Baustelle. Dann haben sich Weihnachtswichtel für die Vorweihnachtszeit eine Bleibe bei den Menschen gesucht und verbreiten mit kleinen Geschenken, Briefen, Streichen und Geschichten eine ganz besondere Magie im Advent: „Weihnachtszeit und Wichtelzauber“…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Matilda Ruta
Illustration: Matilda Ruta
Text: Philippe Nessmann
Illustration: Camille Nicolazzi
Text: Anka Schwelgin
Illustration: Anka Schwelgin
Text: u.a. Clémentine Thiberge
Illustration: u.a. Annette Marnat, Lindsay Dale
Text: Thomas Docherty
Illustration: Thomas Docherty
Text: Susan Batori
Illustration: Susan Batori
Text: Wolfram Hänel
Illustration: Meike Töpperwien
Text: Stefan Boonen
Illustration: Melvin
Text: Joëlle Tourlonias
Illustration: Joëlle Tourlonias
Text: Antonia Pichler
Illustration: Anna Marshall

140 Antworten

  1. Liebe Janet,

    dein Beitrag über die Wichteltüren und die damit verbundene zauberhafte Vorweihnachtszeit hat mich total begeistert! Die Idee, dass die Wichtel sich unauffällig in unsere Welt schleichen und mit ihren Streichen und kleinen Geschenken eine magische Atmosphäre schaffen, ist einfach entzückend.

    Besonders faszinierend finde ich die Tradition der Wichtelbriefe. Dass die kleinen Gesellen tagsüber hinter ihrer Tür schlafen und erst in der Nacht zum Leben erwachen, um dann ihre Spuren zu hinterlassen und liebevolle Briefe zu schreiben, verleiht der Adventszeit eine ganz besondere Note.

    Die skandinavische Herkunft dieser Tradition macht sie umso interessanter und verleiht ihr eine wunderbare hyggelige Atmosphäre. Deine Beschreibung von Cornelia Kohlhardt-Floehr’s Buch „Weihnachtszeit und Wichtelzauber“ weckt definitiv meine Neugier, und ich könnte mir vorstellen, dass es eine tolle Ideenquelle für eine magische Adventszeit ist.

    Vielen Dank für die Einblicke und die Möglichkeit, an dem Gewinnspiel teilzunehmen! Falls ein Wichtel bei mir einziehen sollte, würde ich ihn vielleicht „Flügelflitz“ nennen.

    Wichtelig viel Glück für alle Teilnehmer!

    Herzliche Grüße,
    Lesenase

  2. Das Gewinnspiel ist beendet. Ein wunderwichteliges Dankeschön für eure Kommentare. Die Glücksfee ist fleißig gewesen und das Adventskalender-Paket zu „Weihnachtszeit und Wichtelzauber“ zieht ein bei:

    Christa

    Ich werde dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Eine magisch-zauberhafte Adventszeit wünscht
    Eure Janet

  3. Wir hoffen dieses Jahr auch auf eine kleine Besucherin/einen kleinen Besucher, die/der uns die Weihnachtszeit noch etwas märchenhafter gestaltet und Trubel in die Adventsnächte bringt

  4. oh, was für ein süßes Wichtel-Buch … da muss ich sofort an mein Enkelchen denken.

    Mein/e Wichtel/in würden heißen: OLE und TILDA 🙂

  5. Ohh zauberhaft das Gewinnspiel.❤️ Bei uns würde „Eddi“ einziehen und sicher für strahlende und neugierige Kinderaugen sorgen. Däumchen sind ganz fest gedrückt.

  6. Das Buch schaut ja schon sehr schön aus und ich bin auf den restlichen Inhalt gespannt.
    Unsere Wichtelin wird Frida heißen.
    Viele liebe Grüße

      1. wie schöööööön, habe eben erst eine wichteltür bestellt und kleine Schablonen um mit mehr Fußspuren zu zaubern
        unser Wichtel würde Edda heißen. das Set würde alles super vervollständigen ❤️

  7. Unser Enkel hat schon letztes Jahr jeden Morgen im Advent eine Kleinigkeit von seinen Wichteln bekommen. Neue Ideen zu den kleinen Wichteln kommen uns also gut gelegen 😉

  8. Ich werde auch in diesem Jahr einen Wichtel zaubern zur Weihnachtszeit für meine Enkel um mit ihm spannendes in der Vorweihnachtzeit zu erleben. Er wird uns immer begleiten egal ob beim Basteln , Lesen oder beim Plätzchen backen. Der Name steht noch nicht fest – das wird die erste Aufgabe für meine Enkel ihm einen Namen zu geben

  9. In diesem Jahr wird das 1. Mal ein Wichtel bei uns einziehen. Sein Name ist Snorre und er wird sich in unserem Schwedenhaus hoffentlich sehr Wohlfühlen. Der kleine Michel (3Jahre) und die kleine Matilda (9Monate) warten schon gespannt auf seinen Einzug.

  10. Wir möchten auch mit der Tradition dieses Jahr starten. Unser Wichtel wird Finn heißen und er ist schon sehr gespannt wie Milena darauf reagieren wird, das er kommt.

  11. Eigentlich wollten wir einen klassischen Namen wie Tomte oder Jonte, aber die Idee eines Unisex-Namen passt besser zu uns, daher wird der Name wohl Leo (als Kurzform von Leonard oder Leonie)

  12. Da ist ein tolles Gewinnspiel. Die Überlegung war dieses Jahr ein Wichtel in die Schulklasse einziehen zu lassen..da wäre das Buch perfekt 🙂 Ich bin ganz neu beim Thema Wichtel dabei und kenn mich da nicht so aus aber mir gefällt der Name Emil sehr gut.

  13. Hallo und herzlichen Dank für dieses zauberhafte Gewinnspiel von diesem zauberhaften Buch! Sehr gerne versuche ich mein Glück. Unsere Wichtel würde Flo und Felix heißen, die Wichteline Felicia.

    Liebe Grüße
    Katja

  14. Hallo, bei uns ist letztes Jahr Mika eingezogen, aber es war alles noch etwas „experimentell“, daher würden wir uns über frische Ideen sehr freuen.

  15. Unsere Wichtel sind Ganzjahres Wichtel. Meine Tochter hat sie Fiete und Fietliene getauft sie konnte die Namen in der winzigen Schrift nicht richtig lesen und ich fand das dann einfach süß und hab es dabei belassen.

  16. hier gibt es so viel zu tun und Platz ist genug, da dürfen gerne mehrere Wichtel bei mir einziehen – Anton, Berthold, Clärchen, Dieter, Elsbeth und Frieda

  17. Wir hatten im letzten jahr Tomte. Die Kinder möchten,dass er auch kn fiesem Jahr wieder einzieht. Ein paar Iedeen sind deswegen immer prima

  18. Danke für die Wichtelige Verlosung, wir haben schon bisserl Wichtelerfahrung und unser Wichtel heißt Balduin 🙂
    Würde mich riesig freuen, viele Grüße

    1. Was für eine tolle Gelegenheit, zu einem kl. Frechen Mitbewohner zu kommen. Gern Versuche ich mein Glück und vielleicht kann Wichtel Nils bei uns bald einziehen.

  19. So tolle Ideen, liebe Janet, die du hier vorstellst. Gern würde ich mit meiner Enkelin die Wichtel
    entdecken und bei uns wohnen lassen 🙂

    Hab ein erholsames Wochenende – viele Grüße aus Blankenburg Harz – Elke

  20. Unser Wichtel braucht uns schon seit 6 Jahren regelmäßig! Er heißt Wichtel Lutz 🙂 und wurde damals so von meinem Sohn getauft. Sogar mit 10 Jahren jetzt freut er sich wahnsinnig auf seinen Wichtel und kann es kaum erwarten dass er vom Nordpol anreist 🙂

  21. Bei uns zieht jedes Jahr ein Wichtel im Dezember ein, er heißt Bruno und ich wäre sehr dankbar für Inspiration, denn sich immer was Neues auszudenken ist ganz schön schwierig.

  22. Das Buch wäre perfekt für uns, denn wir sind noch Wichtel-Neulinge. Bei uns zieht in diesem Jahr zum ersten Mal ein Wichtel namens Weipu ein (weil er so gerne Weihnachtspunsch trinkt ☺️)

  23. Ich denke darüber nach für die Enkelkinder auch bei mir einen Wichtel wohnen zulassen ☺️bei den Kindern gibt es bereits einen & der heißt Tomte

  24. Das wäre ja wunderbar, wenn ein kleiner Wichtel bei uns einziehen würde ❤️, meine beiden Mädels wären überglücklich. Herzlichen Dank für die liebe Verlosung ❤️ wir würden uns sehr freuen ❤️

  25. Meine Enkelkinder würden sich freuen wenn bei Oma auch endlich ein Wichtel einziehen würde.
    Es wäre dann der Ove ☝
    Ganz lieben Dank für die Chance auf diesen fantastischen Gewinn

  26. Unser Wichtel heißt Tomte und wird sehnsüchtig erwartet! Seit letztem Weihnachten steht ein kleines Geschenk für ihn auf dem Boden wo seine Tür war, damit er sich freut, wenn er wiederkommt!

  27. Wir hatten die letzten zwei Jahre Ole und Lasse, da es einen Tomte im Kindergarten gab würden wir unseren jetzigen Weihnachtswichtel nun Snorre nennen. Wir sind jetzt schon im Wichtelfieber und würden uns riesig über das Buch freuen um neue Inspirationen zu bekommen 🙂

  28. Das Buch käme mir gerade recht – wir hatten im letzten Jahr bereits Besuch von einer Wichtelin. Sie heißt LILLE und die Kinder fragen mich jetzt schon, ob Lille in diesem Jahr wiederkommt. Ich brauche also dringend neue Ideen! 🙂

  29. Was für ein wunderschönes Buch. Unser Wichtel heißt Merlin und kommt schon seit 5 Jahren zu uns in der Weihnachtszeit. Dieses Jahr soll zum ersten Mal ein Wichtel in unsere Kita einziehen und er oder sie ist noch Namenslos. Bisher kam noch nicht die zündende Idee.

  30. Ich würde ihn in der Kita einziehen lassen. Meine Idee wäre Nelli oder Jolle. Vllt ergibt es sich aber auch, z. B. im Morgenkreis, das die Kinder eine Idee haben.
    Wir würden uns auf eine spannende Wichtelzeit freuen

    1. Oh wie schön wäre das wenn hier ein kleiner Wichtel einzieht.
      Ich glaube er würde Willi Wichtel heißen und hier bestens umsorgt und geliebt sein .

      Lg

  31. Wir möchten in diesem Jahr auch zum ersten Mal einen Weihnachtswichtel einziehen lassen und er heißt Jonte. oder eine kleine Wichtelin Svea.

    1. Edwin heißt der Wichtel meiner ältesten Tochter, der letztes Jahr eingezogen ist. Wir waren alle von der Wichtelzeit so verzaubert, dass meine beiden kleineren Kinder natürlich dieses Jahr auch einen Wichtel haben wollen 🙂 :). Der Titel „Weihnachtszeit und Wichtelzauber“ hört sich wunderbar weihnachtlich und spannend für Kinder an. Richtig toll finde ich auch, dass es 24 Vorlagen für die Wichtelbriefe gibt, sodass man nie Ideenlos bleibt.

  32. Ich würde unseren Wichtel „Snorri“ nennen, denn schnell muss so ein kleiner Wichtel ja bestimmt sein;-)
    damit er nicht entdeckt wird, wenn er wieder seine Streiche ausheckt.

    1. Wir nennen ihn Filou und er soll am 30.11. hier einziehen! Er hat auch schon angekündigt das ganze Obst im Kühlschrank mit Wackelaugen zu bekleben – das wird sicher eine lustige Vorweihnachtszeit!

  33. Hallo, bei uns ist letztes Jahr Lasse eingezogen und wir hoffen er kommt dieses Jahr wieder. Über ein neues Ideenbuch würden wir uns hier sehr freuen!

      1. Letztes Jahr war in unserer Bibliothek die Wichteline Wilhelmine zu Gast und hat den Kindern eine schöne Geschichte vom Nordpol mitgebracht. Mit einer tollen Wichteltür würde ich Wilhelmine gern auch dieses Jahr wieder in der Bibo begrüßen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP