Zipfel und Mütze im Geisterwald

Bald ist Halloween. Eichhörnchen Zipfel und Waschbär Mütze freuen sich schon sehr. Es soll eine Gruselparty geben, sie wollen Süßigkeiten sammeln und den Nachbarn Streiche spielen. Endlich ist es soweit. Alles im Wald ist gespenstisch dekoriert. Zipfel und Mütze ziehen los. Doch vorm Haus des alten Dachses erwartet die beiden eine ziemliche Überraschung: „Zipfel und Mütze im Geisterwald“…

Zipfel und Mütze im Geisterwald

Eichhörnchen Zipfel und Waschbär Mütze bereiten eine oberstarke Gruselparty zu Halloween vor. Fleißig dekorieren sie Haus und Garten. Aber vorher wollen sie noch Süßigkeiten sammeln. Verkleidet als Fledermaus und Kürbis ziehen die beiden Freunde los. „Süßes oder Saures“ rufen sie an den Gartentoren. Aber das ist Zipfel bald zu langweilig. Streiche machen viel mehr Spaß. Als Zipfel und Mütze das Haus vom alten Dachs erreichen, freut sich Zipfel, den knurrigen Alten zu erschrecken.

© Geschichtenzauberei

Doch der hat eine Falle gebaut. Ehe Zipfel auf den Klingelknopf drücken kann, wird sie von einem Katapult hoch in die Luft geschleudert, weit hinauf in die Baumkronen. Nun hängt sie dort kopfüber an einem Ast wie eine richtige Fledermaus. Sie kommt nicht mehr los. Mütze braucht Hilfe. Mit einer spektakulären Rettungsaktion befreien Mütze, die Mäusekinder Igor und Lana, Hase Pepe und Fräulein Achtbein das kleine Eichhörnchen. Warum nur ist der alte Dachs so schlecht drauf? Das wollen die Waldkinder herausfinden…

Interaktive Erstlesegeschichten

Die „Zipfel und Mütze“-Kinderbuchreihe von Nadin Voß vereint Erstlese- und Ausmalbuch miteinander. Die Geschichten sind für Leseanfänger und leseschwache Kinder konzipiert. Verwendet wird die Schriftart „OpenDyslexic“, die speziell für Menschen mit Legasthenie entwickelt wurde. Die einzelnen Silben der Wörter sind zusätzlich farblich voneinander abgesetzt.

Eingewebt ist alles in die lustigen und turbulenten Abenteuer von Eichhörnchen Zipfel und Waschbär Mütze. Und bei den beiden ist immer was los! So auch diesmal wieder in „Zipfel und Mütze im Geisterwald“*. Wunderbar mit den (ausmalbaren) Bildern von Sandra Rodenkirchen und Basteltipps am Ende des Buches abgerundet. Unheimlich. Amüsant. Spannend.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Nadin Voß
Illustration: Sandra Rodenkirchen
Verlag: Geschichtenzauberei
Erscheinungsjahr: 10. August 2020
Altersempfehlung: 6 bis 9 Jahre
ISBN: 978-3-9818-8425-8
Bildquelle: © Geschichtenzauberei

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Gewinnspiel: Zipfel und Mütze im Geisterwald

Happy-Halloween-Week: Jeden Tag gibt es das aktuell vorgestellte Buch zu gewinnen. Heute ist es „Zipfel und Mütze im Geisterwald“. Hui, ab mit euch in den Lostopf: Süßigkeiten sammeln, Gruselparty oder Streiche spielen – verratet mir in einem Kommentar, wie ihr Halloween verbringt.

Viel Glück
Eure Janet

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 26.10.2020 und endet am 26.10.2020 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird ausgelost. Wer ein Kommentar hinterlässt, kann gewinnen. Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Es entscheidet das Los.
• Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.
• Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
• Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
• Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
• Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
• Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
• Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
• Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
• Veranstalter sind der Blog Kinderbuchlesen.de.
• Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
• Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
• Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
• Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
• Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.

Bildquelle: © Geschichtenzauberei



51 Gedanken zu „Zipfel und Mütze im Geisterwald

  • 27. Oktober 2020 um 11:48
    Permalink

    Das weiß ich noch nicht, aber vermutlich, wie jeden Abend sonst auch, wenn kein Halloween wäre.

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 8:50
    Permalink

    Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare. Auch wenn Halloween dieses Jahr vielleicht nicht ganz so wie gewohnt ablaufen wird, ist es dennoch schön zu lesen, dass es ihr es euch zu Hause gemütlich macht. Danke für eure Antworten, und dass ihr mitgemacht habt. Die Glücksfee hat gezogen. Das Buch „Zipfel und Mütze im Geisterwald“ gewonnen hat:

    Julia Wölfl

    Ich werde Dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Viel Spaß beim Lesen und einen unheimlich schönen Tag gewünscht!
    Eure Janet

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 8:18
    Permalink

    In diesem Jahr werden wir Halloween zu Hause verbringen, ab auf die Couch, und mit der ganzen Familie einen schaurigen Film schauen.

    Antwort
  • 27. Oktober 2020 um 6:22
    Permalink

    Dieses Jahr müssen wir Halloween wegen Corona leider zuhause verbringen. Aber dann machen wir es uns eben alle gemütlich und machen einen Spieleabend oder schauen zusammen einen Film.
    Wenn man einen kuscheligen Abend mit der Familie verbringen kann, ist das fast genauso schön wie eine krachende Halloween Party.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 20:38
    Permalink

    Halloween findet nicht statt. Man muss nicht alles aus der Bananenrepublik USA übernehmen.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 19:46
    Permalink

    Wir dekorieren unsere Wohnung und ich versuche jedes Jahr ausgefallene Halloween Snacks für die Kinder zu machen aber meist sehen sie nicht so aus wie auf den Rezepten ;)

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 19:36
    Permalink

    in diesem Jahr bleiben wir an Halloween zuhause und machen gemütlich Raclettee

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 19:14
    Permalink

    Wir erwarten unser zweites Wunder :) deswegen dieses Jahr ohne Süßigkeiten und Spaziergänge

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 18:27
    Permalink

    Wir gehen jedes Jahr, gruselig Verkleidet von Tür zu Tür und sammeln Süßes und Saures. Dieses Jahr fällt es leider aus ;(

    Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 18:49
      Permalink

      heuer fällt es leider aus wegen corona

      Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 17:46
    Permalink

    Guten Abend!
    Es wird ein ganz normaler Tag für uns werden. Was für die Kinder im Kindergarten und in der Schule gemacht wird,das weiß ich nicht! Liebe Grüße Siggi

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 17:17
    Permalink

    Da unsere jüngste Tochter an Halloween Geburtstag hat, werden wir diesen feiern. Dieses Jahr aber klein nur mit Oma & Opa. Es wird gruseligen Kuchen/ gruselige Süßigkeiten geben.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 16:52
    Permalink

    An Halloween schaue ich unheimlich gerne mit meinem Mann Horrorfilme an. Meine Tochter schläft dabei seelenruhig. Ab und zu kommen dann Kinder vorbei und denen gebe ich gerne Süßigkeiten. Da es sehr kalt ist draußen bitte ich die Kinder auch gerne rein, um ihnen eine heiße Schokolade oder einen Kinderglühwein zu servieren. Die Kinder freuen sich da immer ins warme zu kommen und etwas warmes zu trinken.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 16:17
    Permalink

    dieses Jahr gemütlich zu Hause

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 16:15
    Permalink

    Mit Feuerschale und Gruselgeschichten im Garten. Dazu gibt es Kinderpunsch für uns Kinder und Glühwein für die Erwachsenen, dazu noch eine Hackfleisch / Kürbis-Pfanne.
    Meine Eltern haben uns verboten, dieses mal an den Türen zu klingeln, wegen Corona
    Wir aber bestimmt ein ganz toller Abend

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 15:43
    Permalink

    Ich drehe die Sicherungen raus, dann ist es schön gruselig für die kleinen.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 15:38
    Permalink

    Kürbisse schnitzen mit meiner Schwester bei einem Gläschen Wein

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 15:31
    Permalink

    Vor/An der Haustüre wird etwas dekoriert, Horrorkostüme vom Vorjahr wie Fledermaus, Hexe, Skelett probieren wir an, ob/wie die Kinder (noch) reinpassen, wir alle backen Lecker-Gruseliges aus Blätterteig (Würstchen in der Würgeschlange) und (giftige) Oktopusse aus Hefeteig – kunstvoll bunt dekoriert. Kunstvoll geschminkt ziehen unsere Kinder und Nachbarskinder verkleidet durch unsere Siedlung – ein Spass auch für die Großen.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 14:58
    Permalink

    Gruselparty zuhause in der Familie !!

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 13:04
    Permalink

    Dieses Jahr etwas anders:
    Deko zu Hause, Gruselparty mit Stofftieren, die wir verkleiden und Halloween-Naschereien.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 11:25
    Permalink

    Hi!
    Danke für deine Verlosung! Ein ganz normaler Tag ist Halloween bei uns! Vlg Tine

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 10:15
    Permalink

    Die Geschichte klingt witzig und wär für meine 1.-Klasse Kind wunderbar
    Wir werden Halloween vielleicht mit einer befreundeten Familie verbringen und uns nach den Wünschen der Kinder richten.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 10:11
    Permalink

    oh, süß! <3

    Hier wird es an Halloween kein Süßigkeiten-Laufen geben. Statt dessen machen wir es uns daheim gemütlich und es gibt eine kleine Schatzsuche.

    LG
    Nele E.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 10:00
    Permalink

    Erstmal was für ein lustiges Büchlein meine Tochter würde sich kaputt lachen :D ich zelebriere das ehrlich gesagt nur als Erwachsene in Form einer Kostümparty. Was ich sehr liebe. Wegen Corona wird das dieses Jahr aber flach fallen also bleibt es wahrscheinlich bei Horrofilmen die ich mir allein reinziehe

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 9:44
    Permalink

    Ich werde mit meinen drei Kindern es uns gemütlich machen. Grusselgeschichten erzählen und ungesunde Sachen naschen.

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 8:47
    Permalink

    Wir bereiten eine kleine gruselparty vor. Mit wackelpudding- augen-suppe u gruseligen fingerwürstchen.
    Die kids kommen verkleidet u wir basteln gruselige Halloween Kerzen u schnitzen Figuren in die Kürbisse

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 8:40
    Permalink

    Hallo und herzlichen Dank für diese tolle Aktion! Sehr gerne hüpfe ich in den Lostopf! Tatsächlich steht noch nicht fest, wie wir unser Halloween verbringen. Eigentlich wäre an dem Tag ein Familiengeburtstag, zu dem wir wollten, aber der wird möglicherweise coronabedingt “abgesagt”. Dann würden wir es uns an Halloween Zuhause gemütlich machen und ein bisschen Halloween feiern.

    Liebe Grüße
    Katja

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 8:40
    Permalink

    Hallo liebe Janet!
    Oh das ist eine tolle Aktion!
    Wir feiern nicht wirklich Halloween. Aber wir schnitzen Kürbisse und essen die leckeren Süßigkeiten :-)

    Liebe Grüße

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 8:36
    Permalink

    Wir verbringen den TAG eigentlich wie jeden ANDEREN Tag auch . ABER wir schauen uns um wo es ETWAS zum ” GRUSSELN ” gibt .

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 8:27
    Permalink

    Grusel-Brunch mit meinen Kindern und abends dann Film & Popcorn :-)

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 8:17
    Permalink

    Das hört sich gruselig spannend an
    Der ausgehöhlte Kürbis steht hier auch schon!

    Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 21:58
      Permalink

      Wir laufen eine Runde mit verkleideten Kindern und ihren Laternen durch die Nachbarschaft und hinterher machen wir Stockbrot

      Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 7:50
    Permalink

    Meine Enkelin und ich machen einen Gruselleseabend ! Wir richtig uns eine schaurig-schöne Leseecke ein und lesen uns gegenseitig kindgerechte Halloween-Geschichten vor .

    Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 9:11
      Permalink

      Die Kürbisse sind schon geschnitzt, stehen abends leuchtend vor der Tür. Das Gruselbuffet ist geplant und die Kinder freuen sich schon sehr auf eine Gruselparty. Da fehlt nur noch ein schönes Halloweenbuch. Wir Würden uns alle mega freuen.

      Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 7:38
    Permalink

    Ist das süß gezeichnet!

    Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 8:01
      Permalink

      Wir haben die besten Kindergartenfreunde der Großen zu einer Gruselparty im Dunklen eingeladen. Booooohoooooo

      Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 7:32
    Permalink

    Wir werden Geburtstag zu dritt feiern, denn mein Geburtstag war schon immer ein toller Halloween Geburtstag :)

    Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 7:51
      Permalink

      Wir werden mit unserer Deko die Nachbarn erschrecken.

      Antwort
      • 26. Oktober 2020 um 8:22
        Permalink

        Bei uns im Haus darf unser Sohn nach süßem oder saurem fragen. Die Nachbarn dürfen erschreckt werden und danach werden Geschichten gelesen und die Ausbeute genascht und vielleicht noch unterm Bett mach Monstern geschaut ;-)

        Antwort
      • 26. Oktober 2020 um 10:34
        Permalink

        Oh das ist eine tolle Aktion!
        Wir feiern nicht wirklich Halloween. Wir wollen aber Halloween-Kekse backen und uns einen gemütlichen Abend machen!

        Antwort
      • 26. Oktober 2020 um 21:10
        Permalink

        Liebe Janet,

        wir gruseln uns daheim mit Plätzchen backen und Kerzenwachswettrennen. Über Zipfel und Mütze im Geisterwald würden sich unsere beiden Kinder sehr freuen. Was beide wohl alles erleben?

        Eine schöne Woche

        Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 8:23
      Permalink

      Bei uns im Haus darf unser Sohn nach süßem oder saurem fragen. Die Nachbarn dürfen erschreckt werden und danach werden Geschichten gelesen und die Ausbeute genascht und vielleicht noch unterm Bett mach Monstern geschaut ;-)

      Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 7:05
    Permalink

    Es wird mit den Kids gebastelt und gemalt, was das Zeug hält.
    Der Fantasie sind da auch keine Grenzen gesetzt. So muss man dann auch zum Abend schon mal schauen, ob nicht doch Monster unter dem Bett sind.

    Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 7:42
      Permalink

      Die Kinder lieben Halloweengeschichten oder gruseliges Essen…
      Als Fest feiern wir es aber nicht, ist ja nicht so wirklich Tradirion bei uns

      Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 6:56
    Permalink

    Leider wird Halloween in diesem Jahr bei uns nucht so stattfinden, dass sonst.
    Die hohen Corona Zahlen sprechen für sich……umso mehr würden wir uns über das tolle Buch freuen

    Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 8:04
      Permalink

      Wir bereiten ein gruseliges Abendessen gemeinsam vor, gehen verkleidet mit der Laterne spazieren und machen uns dann einen gemütlichen Abend auf dem Sofa mit vielen Leckereien, Film und Lesegeschichten.

      Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 8:19
      Permalink

      Wir werden mit unserem Sohn eine Grusel-Schatzsuche machen. An einem Tag diese Woche nach dem Kindergarten wird er zuhause einen Kürbiseimer mit einer Botschaft finden…vier chaotische Gruselfreunde haben ihre Päckchen verloren und müssen zu Halloween aber wieder zurück in ihrem Land Weeny-Boo sein. Sie hinterlassen uns Hinweise und wenn wir es schaffen die Rätsel zu lösen, dann gehören die verschollenen Päckchen unserem Sohn, wenn er sie finden kann.
      Wir hoffen, dass wir ihm damit eine Freude machen können und er kann trotzdem verkleidet losziehen.
      Ein Halloween-Buch fehlt noch in unserer Sammlung und das könnten wir uns als großes Finale zusammen anschauen.
      Danke für die Buchtipps, bin schon ganz gespannt auf diese Woche:)

      Antwort
    • 26. Oktober 2020 um 15:55
      Permalink

      Ich werde eine Schüssel mit Süßigkeiten vor die geschmückte Haustür stellen, damit die Kinder sich selbst etwas herausnehmen können. Außerdem wird meine Schwester mit ihrer Familie vorbeikommen und wir werden gemeinsam ein kleines Halloween-Buffet zubereiten.

      Antwort
      • 26. Oktober 2020 um 18:03
        Permalink

        Jetzt habe ich alle Tuetchen fertig für die kleinen ….und nun ist im Gespräch….dass dieses Highlight verboten werden könnte…nun müssen wir die Süßigkeiten selbst essen.

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.