Monsterpost

Monster hat einen leckeren Schmaus gefunden und alle seine Freunde zum Festmahl eingeladen. Es dauert nicht lange, bis die Antworten per „Monsterpost“ kommen. Aber alle Gäste haben ganz besondere Wünsche, was das Abendessen betrifft. Zudem ist Schmaus ein Kind, dass nicht gern zum Dinner gegessen werden möchte. Dabei sollte es doch eine so tollste Monstersause aller Zeiten werden. Ungeheuerlich verzwickt…

Monsterpost

An einem sehr, sehr hungrigen Tag fängt Monster Schmaus. Schmaus sieht oberlecker aus. Monster ist glücklich und zufrieden. Aber viel zu lecker, um ihn ganz allein zu verspeisen. Deshalb lädt Monster all seine Monsterfreunde zur großen Monstersause ein. Graf Vielfraß, Madame Gargoyle, Riese Rambo und auch die Fussel-Fee lassen sich nicht lange bitten und antworten per Brief auf die Einladung.

© Thienemann-Esslinger

Doch nun hat Monster ein Problem. Graf Vielfraß hätte den Schmaus gern saftig und fett. Madame Gargoyle bevorzugt salzige Snacks. Riese Rambo wünscht sich Schmaus mit ordentlich Matsch und Schleim. Und die Fussel-Fee alles gut gekühlt, gluten- und laktosefrei sowie ohne Knochen. Wie soll Monster das bloß anstellen? Was soll er nur tun, um alle glücklich zu machen? Da hat Schmaus eine Idee…

© Thienemann-Esslinger

Vorzüglicher Leseschmaus

Mit „Monsterpost“* hat Emma Yarlett („Drachenpost“) ein so charmantes, lustiges und interaktives Buch gezaubert. Kein Wunder bei dem Rezept: Sie kombiniert eine superbe Geschichte mit liebenswerten Protagonisten und würzt alles mit genialen Illustrationen sowie außergewöhnlichen Details. Von den verrückten – teilweise tatsächlich essbaren – Snackzubereitungsanleitungen wie „Pizza Margarete“ oder „Schokoladen-Finger“ bis hin zu den witzig-fantastischen Briefen – rundum ein gelungenes Gesamtpaket. Raffiniert. Überraschend. Köstlich.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Emma Yarlett
Illustration: Emma Yarlett
Übersetzung: Ebi Naumann
Verlag: Thienemann-Esslinger
Erscheinungsjahr: 16. Juli 2020
Altersempfehlung: ab 4 Jahre
ISBN: 978-3-5224-5936-5
Bildquelle: © Thienemann-Esslinger

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Gewinnspiel: Monsterpost

Happy-Halloween-Week: Jeden Tag gibt es das aktuell vorgestellte Buch zu gewinnen. Heute ist es „Monsterpost“. Ihr möchtet gern bei der großen Monstersause mitfeiern? Verratet mir in einem Kommentar, ob es bei euch zu Halloween besondere Snacks gibt und vielleicht auch welche. Plumps, seid ihr im Kochtopf… ähm… natürlich Lostopf.

Viel Glück
Eure Janet

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 25.10.2020 und endet am 25.10.2020 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird ausgelost. Wer ein Kommentar hinterlässt, kann gewinnen. Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Es entscheidet das Los.
• Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.
• Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
• Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
• Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
• Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
• Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
• Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
• Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
• Veranstalter sind der Blog Kinderbuchlesen.de.
• Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
• Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
• Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
• Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
• Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.

Bildquelle: Thienemann-Esslinger



60 Gedanken zu „Monsterpost

  • 26. Oktober 2020 um 11:09
    Permalink

    Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare. Yummi, das klingt toll. Auch wenn Halloween wohl etwas anders sein wird dieses Jahr. Danke für eure Antworten, und dass ihr mitgemacht habt. Die Glücksfee hat gezogen. Das Buch „Monsterpost“ gewonnen hat:

    K. M.

    Ich werde Dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Viel Spaß beim Lesen und einen unheimlich guten Start in die Woche!
    Eure Janet

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 6:41
    Permalink

    Monster mässiges backen ist angesagt kleine Mumien und Spinnen
    Blutige Finger (Würsten mit Madel und Ketup )
    Schnuppies im Halloween Styl gern dabei

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 5:14
    Permalink

    Hallöchen :)

    Ich freue mich schon riesig auf Halloween. Da wird es so kleine Snacks geben, wie z.B. Besen aus Käse und Salzstangen, Dickmanns bunt bemalt und Bananen- bzw. Erdbeergeister.

    Lg Steffi

    Antwort
  • 26. Oktober 2020 um 0:18
    Permalink

    Außer die traditionelle Kürbissuppe und Geister Ausstechplätzchen gibts nichts besonderes
    Lg,Bine

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 22:03
    Permalink

    Keine besonderen Snacks, die Kinder haben bisher immer genug von ihren Touren mitgebracht

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 21:49
    Permalink

    Kürbissuppe aus den ausgehöhlten Kürbissen

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 21:21
    Permalink

    Die “Monsterpost” würde sich wunderbar mit all den anderen Monsterbüchern im Regal vertragen. Meine Sprachförderkinder würds freuen.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 20:17
    Permalink

    Ich backe für Halloween einen gedeckten Apfel Kuchen im Mumien Style und die Oma schickt den Kindern noch ein Paket mit viel Halloween Deko

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 20:08
    Permalink

    es gibt klassisch süße und salzige Snacks, meist in Geisterform

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 20:05
    Permalink

    Heute haben wir Kastanienmännchen gebastelt, die Sankt Martins Laternen gebastelt und Kürbissuppe gegessen plus heiße Maronen. Lecker

    Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 20:22
      Permalink

      Bei uns gibt es eine Bowle mit Wuermen und Mohrenkopfmonster, mmmhhh lecker!!!

      Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 19:55
    Permalink

    Bei uns gibt es Jelly Beans in den ekelhaftesten Geschmacksrichtungen.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 19:46
    Permalink

    Ja, wir machen eine kleine Halloween Prty für die Kids und es gibt WienerWürstchen Finger mit Blut und Mumienkekse

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 19:18
    Permalink

    Ich mag besonders Wackelpudding mit Lichiaugen und “Wurstfinger”

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 19:17
    Permalink

    Im Keller liegt, gut versteckt, eine Tüte Süßkram.
    Vielleicht grillen wir Würstchen und Marshmallows am Feuerkorb.
    Sind da immer sehr spontan.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 19:16
    Permalink

    Bei uns gibt es keine speziellen Gerichte zu Halloween, was aber vielleicht auch daran liegt, dass ich bisher die “Monsterpost” noch nicht zur Hand hatte

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 18:08
    Permalink

    Meine kleine Tochter hat an Halloween Geburtstag. Es gibt meistens Halloween- Amerikaner und Muffins mit Grusel- Deko.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 18:03
    Permalink

    Naja, bei uns gibt’s die üblichen Naschereien… Glibberaugen, Gummifledermäuse & Co.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 17:57
    Permalink

    Die Kinder haben immer großen Spaß mit mir einige Halloween Snacks zuzubereiten. Wir wickeln zum Beispiel Würstchen in Blätterteig oder machen aus Keksen, Marshmallows und Mandeln lustige Draculakekse.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 17:46
    Permalink

    Bei uns gibt es nichts. Halloween findet nicht statt.Man muss nicht alles machen was aus der Bananenrepublik USA kommt.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 16:44
    Permalink

    Unsere beiden Kinder sind noch zu klein, um Halloween bewusst zu verstehen. Daher gibt es dieses Jahr noch kein spezielles Essen. Ich habe in der Schule aber einmal ein Halloween Buffet mit Kindern gemacht. Da gab es auch eine Bowle mit einer blutigen Hand, Würstchenfinger, Monsterschleim etc.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 16:31
    Permalink

    Guten Abend!
    Das sieht nach einem tollen Buch aus! Meine Tochter macht so viel ich weiß mit meinen Neffen nichts zu Halloween. Eigentlich gehen die Kinder st. Martin Laterne singen. Ich habe vor über 30 Jahren. Mit meinen Töchtern auch nichts zu Halloween gemacht. Vielleicht bin ich mit über 60 Jahren etwas altmodisch, aber ich sehe vieles als geldmacherei. Und Bräuche aus der Region, wie z.b st Martin, werden nicht mehr so umgesetzt wie früher. Aber es darf natürlich jeder das feiern wozu er Lust hat. Nur das ich das mit meinen Enkel nicht alles umsetze. Liebe Grüße von Siggi

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 16:12
    Permalink

    Dieses Jahr gibt es bei uns im Kindergarten leider kein Halloween Buffet. Die letzten Jahre hatten wir zum Beispiel die Würstchenmumien, Mandarinen mit Gruselgesichtern, Schaumkussgespenster und und und. Hoffentlich geht das nächstes Jahr wieder.

    Noch einen schönen Restsonntag und liebe Grüße
    Julia

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 15:11
    Permalink

    Es gibt schwarze Burger, giftgrüne Hexenmuffins und wir gucken Hexen,Hexen!!!! Es ist jedes Jahr ein Familienevent und macht allen Riesenspaß!!!

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 13:36
    Permalink

    Da dieses Jahr das klassische Halloween nicht stattfinden wird, haben wir die besten Kindergartenfreunde unserer Großen eingeladen. Da gibt’s schaurige Snacks wie Mumien-Würstchen mit Vampirblut, gruselige Obstspieße und „Bookost“ (Rohkost). Außerdem basteln wir eine Kürbis-Piñata.

    Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 16:57
      Permalink

      Mumien-Würstchen giebts bei uns und viel grußliges schaun

      Antwort
      • 25. Oktober 2020 um 19:54
        Permalink

        Hier gibt es ausgehöhlte Kürbisse auf der Gensterbank und zu essen Kürbissuppe und Kekse, die wie Kürbisse mit orangenen Zuckerguss bemalt werden, weil die Kids die unterschiedlichen Gesichter lieben. Das Buch klingt monsterstark! Liebe Grüße Alexandra

        Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 12:41
    Permalink

    Klar, bei drei Töchter wird bei uns Halloween ein bisschen gefeiert.
    Was ich genau machen werde, steht noch nicht fest … aber ein bisschen gruselig soll das Essen bzw. die Snacks schon sein.

    Ich bin schon am überlegen ob ich Rosenkohl verarbeiten soll ;-) … dann wird es für meine Töchter tatsächlich gruselig .. hihi

    Liebe Grüße,
    Jenny

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 12:08
    Permalink

    Mit geschmorten Hackfleisch belegte Kürbisscheiben, zum Schluss mit Käse überbacken

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 12:05
    Permalink

    Unsere Snacks werden sein:
    Clementinen mit Halloweenkürbis-Gesicht, weiße Schokoküsse mit Augen als kleine Geister und Hexenkekse.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 11:57
    Permalink

    Bei uns gibt es eine Party und jeder bringt was Kreatives mit. Neben Nudelsalat mit Kürbis- und Hexenpasta wird es definitiv einen abgehackten Mettfuß mit Zehennägeln aus Zwiebeln geben :)

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 11:52
    Permalink

    Bei uns gibt es Kürbissuppe und Monsterkekse.

    Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 16:27
      Permalink

      Wir backen Fingerkekse, Wackelpudding mit Glutschaugen. Wir verkleiden uns und laufen wenn es dunkel ist zu unser Gruselhaus bei den Nachbarn. Leider können wir ja nicht mehr machen. Mein Sohn macht aber eine Halloween Abschieds Feier in seiner Klasse, da er nächste Woche Mittwoch zur Reha muss. Er hat einen Hexentopf voller Geschenke für seine Klassenkameraden /innen dabei, die er dann auch verteilen wird im Fledermaus kostüm. Und wir lieben alles was mit Monster zu tun hat.

      Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 11:35
    Permalink

    Wir backen gern farblich passende Kuchen und Muffins mit Geistern, Kürbissen, Horrormotiven

    Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 12:27
      Permalink

      Moin, wir feiern kein Halloween, daher gibt es bei uns auch kein besonderes Essen… Aber: zu Helloween gehören ja Kürbisse- und die habe ich tatsächlich dieses Jahr für mich entdeckt.

      Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 11:34
    Permalink

    Wir backen gerne, z. B. Cookis mit Gruselgesicht per Dekor und mit Hefeteig (ganz giftige!!), aber leckere) Oktopusse mit x Armen – der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 11:30
    Permalink

    Leider fällt dieses Jahr die Halloween-Party Corona zum Opfer.
    Deshalb gibt es auch keine besonderen Snacks, aber am Gewinnspiel wollen wir trotzdem teilnehmen.

    Vielleicht haben wir ja trotzdem Glück, auch ohne Halloween-Snacks. Mein Sohn würde sich über das Monsterbuch jedenfalls riesig freuen :)

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 10:45
    Permalink

    Wir werden Kürbissuppe kochen sowie aus Marshmallows kleine Gespenster basteln und alles dann gemeinsam aufessen.

    Happy Halloween !

    Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 10:47
      Permalink

      Sorry, bei der Mailadresse hat sich ein monstermäßiger Tippfehler eingeschlichen oder war das die Absicht einem Halloweengespenst?

      Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 10:31
    Permalink

    Bei uns gibt es selbstgemachte Kekse in verschiedenen Halloweenmotive, Würstchen als Mumien und natürlich leckere Monstermuffins.

    Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 11:26
      Permalink

      Wir bemalen Mandarinen mit Gesichtern und essen “Mumien- Würstchen.” Lieben Gruß Antje aus Ostfriesland.

      Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 14:00
      Permalink

      Hey Janet,

      wir feiern gar nicht Halloween, darum gibt’s auch nichts besonderes zum Essen. Aber das Buch klingt nach einem Spaß für unsere Kids. Würde mich freuen, wenn ich trotzdem in den Lostopf hüpfen würde!

      Liebe Grüße
      Dani

      Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 10:29
    Permalink

    Bei uns gibt es Kürbissuppe und kleine Leckereien wie GespensterChips, Spinnenweingummi, Schoko-Glupsch-Augen und rote Wurstfinger Damit haben wir es auch kulinarisch gruselig!

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 10:11
    Permalink

    Ich liebe Bilderbücher und setzte sie gerne bei allen möglichen Themen als Einstieg oder Impuls ein.
    Dieses Buch kannte ich bis jetzt noch nicht. Danke, dass ich es durch dich kennenlernen durfte.
    Es kommt spätestens beim Briefe schreiben zum Einsatz, da wir jetzt Herbstferien haben.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 10:10
    Permalink

    Meist gibt es bei uns nichts besonderes. Vielleicht verziere ich noch mal kleine Schokoküsse mit Augen zu kleinen Geistern oder mache aus anderen Süßigkeiten Spinnen. Normalerweise mache ich nichts groß zu Halloween, aber da die Kinder dieses Jahr wohl auf das Herumziehen verzichten werden, werde ich mir dann ausnahmsweise vielleicht doch etwas überlegen. ;-)

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 10:09
    Permalink

    Da fehlt irgendwie ein Wort bei der Aufgabe oder bin ich nicht ausgeschlafen? :D Aber dann antworte ich mal auf den ersten Teil. Es gibt keine besonderen Snacks zu Halloween

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 9:57
    Permalink

    Meine Enkelin und ich kreieren gruselige Speisen . Giftgruene Kartoffelsuppe ,blutroter Vanillepudding .Und es gibt Fledermaus- Fruchtgummis

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 9:54
    Permalink

    Es gibt Kürbissuppe! Habe das Buch schon bestellen wollen – leider war es zur Zeit nicht lieferbar. Deshalb würde ich mich sehr über den Gewinn freuen!!!

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 9:53
    Permalink

    bei uns gibt es keine besonderen Sachen zu Halloween, aber wir freuen uns wenn Kinder vorbeikommen und klingeln, gerne gibt es dann Süßes

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 9:52
    Permalink

    Bei uns gibt es Kürbissuppe. Das Buch habe ich schon so lange im Auge – habe es auch schon bestellt. Leider war es z.zt. nicht lieferbar……

    Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 10:59
      Permalink

      dieses Jahr werden wir entweder Grusel Finger machen oder “nur” nen süßigkeiten-eimer kaufen. ich kenne Halloween aus meiner Kindheit nicht und Julian wird wohl schon um die Häuser ziehen wollen das Buch wäre mega

      Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 9:49
    Permalink

    Ich habe meiner Klasse bereits Drachenpost vorgelesen und sie lieben das Buch.

    In der Schule haben wir bereits Halloween gefeiert, wir haben jetzt Herbstferien.
    Zu unserem Gespensterfest gab es Gespenster-Borwnies mit Gruselaugen.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 9:34
    Permalink

    Hi meine Liebe!
    Wir feiern kein Halloween! Danke für deine tolle Verlosung! Vlg Tine

    Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 10:02
      Permalink

      Hallo. Meine große Tochter macht da schon mal so ein bißchen was mit ihren Freundinnen und dann gibt es Finger und Glibberpudding mit Augen, Hexenbesen mit Käse und noch ein paar andere Dinge.
      Danke für die Verlosung.

      Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 9:30
    Permalink

    Tolles Gewinnspiel. Bei uns gibt es Kartoffel-Smilies in Halloweenform.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 9:15
    Permalink

    In der Kita gab’s die letzten Jahre immer abgeschnittener Würstchen-“Finger” mit Ketchup-“Blut” ;) Bei unseren Kindern sind gerade Monster (aber natürlich liebe Monster) ein großes Thema. Deshalb hüpfe ich für dieses süße Buch gerne in den Lostopf.

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 9:02
    Permalink

    Da würde sich mein Sohn sehr freuen Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel

    Antwort
  • 25. Oktober 2020 um 8:52
    Permalink

    Bei uns werden Kürbis zurecht geschnitzt und es gibt Gebäck in Halloweenform :-)

    Antwort
    • 25. Oktober 2020 um 10:53
      Permalink

      Zu erst Kürbisschnitzen und dann Kürbissuppe zu erwärmen,dann gehts von Haus zu Hause und dann gibts Gespenster Kekse und Monster Kuchen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.