Sir David Attenborough – Ein Leben für die Tiere

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Alles begann mit einem Feuersalamander. Ein Geschenk zum 8. Geburtstag. Von diesem Moment an ist David Frederick Attenboroughs Faszination für die Natur entfacht. Seit sechs Jahrzehnten reist der britische Naturforscher, Tierfilmer, Schriftsteller sowie TV-Moderator für seine preisgekrönten BBC-Naturdokumentationen um die Welt und bringt nicht nur die Wunder der Natur auf die Bildschirme, sondern setzt sich auch mit aller Kraft und voller Hingabe für den Umweltschutz ein: „Sir David Attenborough – Ein Leben für die Tiere“…

Sir David Attenborough – Ein Leben für die Tiere

David wurde 1926 geboren, ein paar Wochen nach Königin Elizabeth II. Mit seinen Brüdern wuchs er in der englischen Stadt Leicester auf. Jeden Tag war er draußen unterwegs. Radelte durch die Gegend oder war auf der Suche nach Fossilien. Sein Studium der Geologie und Zoologie an der Cambridge University sollte seine Eintrittskarte zur Erforschung der Natur sein. Doch es führte ihn erstmal in ein Labor. Nach seinem Examen wurde er zum Wehrdienst der Königlichen Marine einberufen. 1952, als David schon verheiratet war und eine Familie gründen wollte, traf ein Brief ein, der alles veränderte.

© mixtvision

Er stammte von der Rundfunkanstalt BBC (British Broadcasting Corporation). David besaß noch nicht mal einen Fernseher und hatte keine Ahnung, was ihn dort erwartete. Aber er stellte sich sofort hinter die Kamera und drehte Live-Berichte über Gartenarbeit, Stricken oder Tiere aus dem Londoner Zoo. In Bezug auf die Tiere war er der Meinung, dass es doch bessere Methoden geben müsste, um den Menschen die Natur zu erklären. Da kam ihm die Idee, Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu filmen. Und so machte sich David 1954 auf den Weg, um höher, tiefer und weiter als je zuvor die Welt der Tiere und Pflanzen zu erforschen…

Mensch & Natur

Sir David Attenborough ist eine der Inspirationen für all die Geschichten, die die Journalistin und Autorin Leisa Stewart-Sharpe in ihren Büchern erzählt. Unter anderem hat sie dessen bekannte BBC-Unser-Planet-Dokumentationen „Unser blauer Planet – Der Ozean“ und „Unser grüner Planet – Die Pflanzen“ in Kindersachbücher umgewandelt. In ihrer Bilderbuchbiografie „Sir David Attenborough – Ein Leben für die Tiere“* setzt sie nun dem Naturforscher und seinem Lebenswerk ein kleines persönliches Denkmal.

Zusammen mit Helen Shoesmith, aus deren Feder die charmanten Illustrationen stammen, berichtet sie auf kindgerecht-verständliche Weise von den Anfängen bis hin zu den Höhepunkten seines Bestrebens: Eine Verbundenheit zwischen Mensch und Natur zu schaffen sowie Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu zeigen, wie unglaublich wundervoll, vielfältig und vor allem auch schützenswert unser Planet ist.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Text: Leisa Stewart-Sharpe
Illustration: Helen Shoesmith
Übersetzung: Inge Wehrmann
Verlag: ‎mixtvision
Erscheinungsjahr: 17. August 2022
Altersempfehlung: 3 bis 8 Jahre
ISBN: ‎978-3-9585-4189-4
Bildquelle: © ‎mixtvision

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.