Pupsi & Stinki

Sebastian Fitzek – erfolgreicher Autor von Psychothrillern – hat sein erstes Kinderbuch geschrieben. Schafft er es mit „Pupsi & Stinki“ auch kleine Leser in seinen Bann zu ziehen? Vorab sei nur so viel verraten: Es wird spannend, traurig, lustig, etwas gefährlich und ziemlich dufte…

Pupsi & Stinki

Paul hat es nicht leicht: Die Kinder im Kindergarten nennen ihn nur Pupsi. Weil er immer laut pupsen muss, wenn er aufgeregt ist oder Angst hat. Das wäre ja noch nicht so schlimm, wenn sie wenigstens mit ihm spielen würden. Selbst seinen Geburtstag muss Paul alleine feiern. Paul macht das furchtbar unglücklich. Er ist einsam. Am liebsten würde er sich Zuhause verkriechen.

© Pattloch

Beim Picknick im Wald sitzt Paul wie üblich abseits. Da kommt ein Stinktier auf ihn zugetappt, das sich als Stinki vorstellt. Paul erschrickt und – wie sollte es anders sein – muss pupsen. Stinki ist ganz begeistert! Was für ein fantastisches Talent! Ganz neidisch ist es, weil selbst kann nämlich nicht einfach so losstinken. Für Stinktiere ist das aber wahnsinnig wichtig, da sie sich sonst nicht vor ihren Feinden schützen können. Wie gut, dass Stinki nun einen pupsenden Freund gefunden hat, denn sonst würde die Sache mit dem bösen Wolf sicher anders ausgehen…

Eine richtig dufte Freundschaft

„Pupsi & Stinki“* ist das erste Kinderbuch von Sebastian Fitzek – bekannt für die Erwachsenen-Thriller wie beispielsweise „Die Therapie“* und „Das Paket“*. Und es ist ihm gelungen. Die Geschichte ist flüssig und lustig geschrieben. Besonders schön ist, dass die Kinder immer wieder direkt angesprochen und somit mit einbezogen werden. Paul ist ein liebenswerter und symphatischer Hauptcharakter. Es ist schön, dass Paul am Ende so akzeptiert wird, wie er ist – und obendrein noch einen ganz besonderen tierischen Freund gefunden hat.

Wichtige Themen wie Anderssein, Ausgrenzung und Freundschaft werden kindgerecht aufgearbeitet und von Jörn Stollmann passend im Comicstil illustriert. Das Buch macht auf jeden Fall Spaß. Einziges Manko: Für die angegebene Altersgruppe ab 18 Monaten ist das Buch zu textlastig und durch die fehlenden Kapitel schwer in Etappen vorzulesen. Fazit: Absolut empfehlenswert für ältere Kindergartenkinder oder Vorschüler.

Eure Stefanie

Daten zum Buch:
Autor: Sebastian Fitzek
Illustration: Jörn Stollmann (Stolli)
Erscheinungsjahr: 1. März 2017
Verlag: Pattloch Geschenkbuch
Altersempfehlung: ab 18 Monaten
ISBN: 978-3-629-14237-5
Bildquelle: © Pattloch Geschenkbuch

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.